Abbruch Immensitzbrücke

A 81

Projekt-Details


Auftraggeber
HOCHTIEF Infrastructure GmbH
Deutschland Südwest

Planungs- und Bauzeit
2013 bis 2015

Leistungen
Ermittlung der Traggerüstbelastung,
Nachweis der Gründungen des Traggerüstes

Technische Daten
Stützweite: 48/54/69/56 m
Überbauhöhe: 3,0 m
Überbaubreite: 14,6 m

Projektbeschreibung

Die Überbauten der bestehenden Autobahnbrücke aus dem Jahr 1970 mussten abgebrochen und erneuert werden. Sie bestehen aus zwei längs- und quervorgespannten Hohlkästen.

Es wurden mind. 2 Felder unterrüstet. Der Abbruch erfolgte sukzessive mit 2x 30-Tonnen-Baggern, die auf der Brücke standen. Das Abbruchmaterial wurde über den Bestand abgefahren. Der restliche Überbau musste für diese Beanspruchung gesichert und nachgewiesen werden.

Es waren sehr viele Bauzustände zu untersuchen. Der Einfluss der Längsvorspannung wurde durch Sägeschnitte reduziert. Die Vertikallasten für das Traggerüst wurden ermittelt. Die Gründung des Traggerüstes erfolgte teils auf flach gegründeten Fundamten, teils auf Mikropfählen.
  • Abbruch Immensitzbrücke

    A 81
  • Abbruch Immensitzbrücke

    A 81
  • Abbruch Immensitzbrücke

    A 81

    Ingenieurbüro für Objekt- und Tragwerkplanung

    Rauschning Ingenieurgesellschaft mbH


    Rosenbergstraße 50 / 1
    70176 Stuttgart
    Tel. 0711-6566079-0
    Fax 0711-6566079-20
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    © 2019 Rauschning Ingenieurgesellschaft mbH

    Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung.